Traditionelle Harndiagnostik                  "Der Schwenktest"

„Der Urin ist der Spiegel des inneren Chemismus, und der Ausdruck in der Harmonie der Funktionen der einzelnen Organe. Deshalb werden wir durch die gründliche Beobachtung alles dessen, was im Urin zum Ausdruck kommt, am leichtesten imstande sein, den Organismus richtig zu beurteilen“

(Hartung, Physiologe 19. Jhr.)

 

Die Traditionelle Harndiagnostik nach Schwenk - heute auch unter dem Begriff der Urinfunktionsdiagnostik gefasst - ist ein Diagnoseverfahren der Alternativmedizin. Der Heilpraktiker Anton Schwenk hat dieses Verfahren intensiviert. Durch langjährige Tests und Beobachtungen von Harnphänomenen hat er uns heute ein einfaches, kostengünstiges Diagnostikum hinterlassen. Ich möchte Ihnen dieses alte, aber immer noch aktuelle Verfahren auf dieser Seite etwas näher bringen.

 

Ein wichtiges Diagnosemittel in meiner Praxis: Der Schwenktest

Dieses Verfahren kann mögliche Hinweise auf die Leistungsfähigkeit von einzelnen Organen geben und findet sich in meiner Praxis seit Praxisbeginn.

Schwenktest

Die Durchführung des Schwenktests

Für die Durchführung wird lediglich etwas Morgenurin des Patienten benötigt. Dieser wird mit unterschiedlichen Chemikalien gemischt und direkt einer ersten Auswertung unterzogen. Danach wird er gekocht - durch die entstehenden chemischen Reaktionen ergeben sich neue Phänomene. Diese werden in einer zweiten Auswertung in das Gesamtergebnis mit einbezogen.

 

 

 

 

Anwendungsgebiete für die Traditionelle Harndiagnostik nach Schwenk

Es lassen sich Hinweise auf folgende Organe finden:

Niere, Herz, Gefäßsystem, Leber, Galle, Darm und Bauchspeicheldrüse

 

Weiterhin können Hinweise auf die Darmlymphe (das Immunsystem des Darms)

und dem Säure-Basenhaushalt gesehen werden.

 

Der Schwenktest kommt vor allem in Betracht bei

  • chronischen Erkrankungen
  • unklaren Beschwerdebildern,
  • Allergien
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Sehr gut eignet er sich auch zu einem "Check up" um einen Überblick über die einzelnen Organe zu bekommen.

 

Für wen ist der Schwenktest geeignet

Dadurch, dass nur etwas Morgenurin benötigt wird, ist dieses Diagnoseverfahren für jeden geeignet.

 

Traditionelle Harndiagnostik "Schwenktest" in Winterberg

Als eine der wenigen Naturheilpraxen in Winterberg bietet die Naturheilpraxis Stefanie Dietrich dieses Diagnosemittel an.

 

Heilpraktikerin Dietrich - Beratung

Habe ich Ihr Interesse an der Harndiagnostik nach Schwenk geweckt?

 

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 


Ich weise gemäß §3 Heilmittelwerbegesetz (HWG) darauf hin, dass die Harndiagnostik nach Schwenk nicht schulmedizinisch anerkannt ist, da entsprechende Studien fehlen. Die Harndiagnostik nach Schwenk basiert auf der Erfahrungsheilkunde. Ein subjektiv erwarteter Erfolg kann nicht in Aussicht gestellt, noch garantiert werden.