Therapeutische Frauenmassage - Claudia Pfeiffer

Therapeutische Frauen-Massage (TFM)


Eine ganzheitliche Therapieform in der Naturheilpraxis Stefanie Dietrich in Winterberg

Therapeutische Frauen-Massage

Ausbildung

Diese sanfte und gleichwohl wirksame Massageform durfte ich bei Claudia Pfeiffer (Ausgebildet von Dr. Gowri Motha selbst und einzige zertifizierte Ausbilderin für die TFM und des Creative Healings in Deutschland) erlernen.

 

Geschichtliches

Fangen wir von vorne an: Die Ursprünge dieser Methode finden sich in den manuellen Techniken des Creative Healings. Entwickelt wurde dieses von dem Engländer Joseph B. Stephenson (1874 - 1956) - auch bekannt unter dem Namen der "Stephenson-Technik".

 

Dr. Gowri Motha (Gynäkologin aus England) arbeitet seit den achtziger Jahren erfolgreich mit der Methode des Creative Healings. Durch Ihre Praxistätigkeit in der Frauenheilkunde entwickelte sie diese Technik speziell für Frauen weiter - die Therapeutische Frauen-Massage als Teil des Creative Healings entstand.

 


Die Therapeutische Frauen-Massage

Durch die unterschiedlichen Griffe wird der Lymphfluss angeregt und die Entgiftung und Ausscheidung gefördert. Zur Kombination kommen weiterhin Elemente aus der Akupressur und Reflexzonentherapie. Der Körper entspannt sich und Stress kann abgebaut werden.

 

Die Therapeutin

Unterschiedliche Visualisierungen der Therapeutin während der Massage spielen eine bedeutende Rolle in der TFM. Die Verbindung zwischen der zu massierenden Frau und der Therapeutin selbst wird gestärkt und die Selbstheilungskräfte der Patientin angeregt.

 

Ablauf der Therapeutischen Frauen-Massage

Die Grundbehandlung findet traditionell im Sitzen statt. Je nach Beschwerdebild kommen weitere Griffe in bequemer Rückenlage am Oberkörper zur Anwendung. Massiert wird mit hochwertigem Olivenöl: Dieses wird im Bedarfsfall individuell mit ätherischen Ölen kombiniert. Die Therapiedauer liegt in der Regel zwischen 45 - 60 Minuten.

Bei Kinderwunschpaaren & Frauen in den Wechseljahren biete ich auf Wunsch zusätzlich zu den TFM-Terminen in der Praxis ein Massage-Coaching an. Dort vermittele ich eine vereinfachte Form der TFM für Zuhause. Die praxisfreie Zeit kann so optimal unterstützt werden!

 

Traditionelle Anwendungsgebiete

  • Bewegungsapparat (Rückenschmerzen, Ischialgien, Hexenschuss, Migräne, Muskelschmerzen)
  • Herz  / Kreislauf und Gefäße (Hoher Blutdruck, Herzrasen / Herzklopfen, Beklemmungen im Brustkorb)
  • Urogenitalsystem (Myome, Endometriose, Hydrosalpinx, Zystenbildung, PCO's, Libidoverlust, Blasenschwäche / Inkontinenz, Gebärmuttersenkung, Rückbildung der Gebärmutter, Blutungsanomalien)
  • Endokrinum (Schilddrüsendysbalance, Hormonelles Ungleichgewicht, Menstruationsprobleme, Dysmenorhoe, Diabetes II (zur Mitbehandlung), Hormonbedingte Migräne, Zyklusunregelmäßigkeiten, Wechseljahresbeschwerden, Hitzewallungen, Schweißausbrüche)
  • Kinderwunsch (Hormonausgleich von Frau und Mann, Entspannung, Stimulation der Eierstöcke, Gebärmutter-Behandlung zur besseren Durchblutung, Einflussnahme auf das Spermiogramm durch eine sanfte Prostata-Behandlung und Behandlung der Hoden (in Eigenbehandlung)
  • Schwangerschaftsbegleitung

Hinweis: Es handelt sich bei dieser Therapieform nicht um erotische Masssagen, Tantramassagen oder Kamasutra.

Es wird ausschließlich ausserhalb der Genitalien gearbeitet!!

 

Sie habe Interesse an der

Therapeutischen Frauen-Massage?

 

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 


Gemäß §3 Heilmittelwerbegesetz (HWG) weise ich Sie hiermit darauf hin, dass die Therapeutische Frauen Massage von der Schulmedizin noch nicht anerkannt wird. Ein subjektiver Erfolg kann nicht in Aussicht gestellt werden.